Ankunft in Portugal

Jetzt war es nicht mehr weit bis zur portugiesischen Grenze. Als erstes erwartete uns eine total leere Autobahn,
image

nun ja, die Gebühren sind happig, und so haben wir sie auch bald verlassen.
Die erste Stadt war Evora

image

Eine gotische Kathedrale und ein römischer Tempel vertragen sich gut

image

Das Portal mit den 12 Aposteln

image

hier mal sechs davon.

image

Bei der Weiterfahrt...

image

...kamen wir über diese römische Brücke.

image

Der Fluss ist übersät mit weißen Blüten

image

Ach ja, Blumen...

image

...in allen Farben

image

Ganze Flächen mit Lackzistrosen

image

Ginster??

image

Weiter ging es nach Beja, hier das Kloster Nossa Senhora da Conceiçao...

image

...mit manuelinischen Stilelementen.

image

Enge Gassen,

image

schöne Häuser,

image

manche renovierungsbedürftig,

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Portugal 2013, Unterwegs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s