Über die Alpen zum Lago Maggiore

Das Wetter schlägt um, kalt und neblig ist es geworden, also nix wie weg hier. Der übliche Einkauf in Bregenz, tanken, und schon sind wir in der Schweiz und fahren Richtung San Bernadino. Unterwegs verlassen wir die A13 kurz und fahren zur Rofflaschlucht. Ein kurzer, aber sehr spannender Weg führt zum Wasserfall. Die Geschichte der Entstehung des Weges kann man http://www.rofflaschlucht.ch/geschichte.html nachlesen, ein echt irrer Typ.

Wir fahren weiter über den Pass, bei diesem Wetter das reinste Vergnügen,

und zum Lago Maggiore, zum uns bekannten CP Sole in Cannobio. Er ist noch recht voll, aber wir bekommen einen Platz. Warm ist es hier noch, sofort kommen Tisch und Stühle raus, erst mal relaxen.

Auch die nächsten Tage bleibt es sehr warm. Große Touren wollen wir nicht machen, da bietet sich eine Talwanderung zur Kapelle St. Anna an, ein ebener Weg, den man auch mit dem Rad fahren könnte. Am Ende des Tales hat sich der Fluss tief in den Felsen eingegraben, eine sehr alte Brücke überspannt die Schlucht. Die Kapelle ist leider geschlossen.

Noch einmal, wie schon im letzten Jahr, steigen wir zur Kapelle Santa Agata hinauf, diesmal vom Teilort Traffiume, ein sehr steiniger Weg mit vielen Stufen. Zum Glück haben wir Bergschuhe angezogen. Aber oben sind wir wieder von der Aussicht auf den See überwältigt.

Wir steigen noch ein Stück weiter zur Kapelle San Luca. Sie liegt leider im Wald und enttäuscht uns etwas, der mühselige Aufstieg hat sich nicht gelohnt.

Inzwischen ist es sehr windig, fast stürmisch geworden. Auf dem See entwickeln sich kräftige Wellen. Es ist ein Föhnsturm wie wir ihn noch nicht erlebt haben, und es wird immer wärmer, 30° zeigt das Thermometer am Womo im Schatten! Beim Abstieg müssen wir schon über etliche Äste steigen, aber wir kommen heil unten an. Das Vorzelt des Campingnachbarn hat dem Sturm aber nicht standgehalten.

Am nächsten Tag lassen wir es sehr gemütlich angehen, nur ein kleiner Bummel durch das nette Städtchen und im Café in der Sonne die Seele baumeln lassen.

(Fotos zum Vergrößern anklicken )

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Herbst 2018...mal wieder Italien?, Unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s