Martinimarkt in Wangen und Hymermuseum in Bad Waldsee

Seit Jahrhunderten findet am Montag nach dem Martinstag in Wangen ein sehr großer Markt statt. Wir haben gestern Abend Plakate gesehen und da wir noch Zeit haben, spontan beschlossen noch einen Tag hier zu bleiben, zumal das Wetter phantastisch ist.

Die gesamte historische Innenstadt ist gesperrt, die Verkaufsstände reihen sich aneinander, von Socken, Mützen, Kleidung bis Werkzeug, Süßigkeiten etc. ist alles zu haben.

Natürlich waren wir schon oft auf solchen Märkten, aber dieser war besonders groß und die Atmosphäre in der mittelalterlichen Stadt außerordentlich. Und dazu das sonnige, milde Novemberwetter! Wir ergatterten einen der wenigen sonnigen Plätze draußen vor einem Café, wo wir uns ein Bier und ein Aperol Spritz schmecken ließen. Warum waren wir eigentlich in Italien?

Am nächsten Tag hat sich das gute Wetter leider schon wieder verzogen, jetzt haben wir Schmuddelwetter, gerade richtig für einen Museumsbesuch. Schon immer wollten wir mal ins Hymermuseum, als langjähriger Camper und Wohnmobilist sollte man das mal gesehen haben. Bis Bad Waldsee ist es nicht weit, aber auf der kleinen Landstrasse mit vielen Kurven zieht es sich doch ziemlich. Selbstverständlich hat das Museum einen großen Womoparkplatz ( aber ohne V/E), und in dieser Jahreszeit sind auch nicht viele Besucher da. So können wir in aller Ruhe in die Welt der alten Caravans und der ersten Wohnmobile eintauchen und unsere eigenen Erinnerungen auffrischen.

Mein erstes Wohnmobil stand 1982 vor der Tür, ein VW-Bus mit Westfalia-Ausbau aus dem Jahr 1974, sieht man heute noch manchmal auf der Straße.
Übernachtet haben wir dann auf dem SP in Bad Waldsee, großzügige Parzellen mit Strom. Eigentlich wollte ich noch ins nahe Thermalbad, war aber dann doch zu müde.

Ehe wir am nächsten Tag endgültig heim fahren noch ein kleiner Bummel durch das hübsche Städtchen Bad Waldsee, aber zu kalt zum Fotografieren, und der See liegt still und schweiget…

Zuhause empfing uns eine eiskalte Hütte. Da wir früher zurück waren als geplant, hatte sich die Heizung noch nicht wieder eingestellt, knapp 10 Grad drinnen sind nicht so prickelnd.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Herbst 2018...mal wieder Italien?, Unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Martinimarkt in Wangen und Hymermuseum in Bad Waldsee

  1. Oscarlotta on tour schreibt:

    Hättet ja noch eine Nacht im warmen Womo auf der Einfahrt bleiben können!!! 🙂

  2. bonjourelfie schreibt:

    Ja, das haben wir auch überlegt, aber unsere Auffahrt ist ziemlich steil. Wir haben erst einmal eine ausgiebige Mittagsruhe im Womo gemacht und am Abend hatten wir immerhin schon 18 Grad. So ein Steinhaus wärmt sich nicht so schnell auf. Und wir haben dann unsere Lammfelle ins Bett gelegt und sehr gut geschlafen.

    LGElfie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s