Heimwärts, aber ganz langsam

Von Stellplatz in Valderrobes haben wir einen tollen Blick auf das Dorf. Wir schauen es uns am nächsten Morgen an, ebenfalls eines der schönsten Dörfer Spaniens, aber so richtig haut es uns nicht vom Hocker. Immerhin können wir noch Wein und Olivenöl aus der Region kaufen.

Unser nächstes Ziel ist der CP Joan in Cambrils, etwa 100km weiter, wieder am Meer. Hier legen wir noch mal einen Ruhetag ein, ehe wir weiter gen Norden fahren. Für einen längeren Aufenthalt wäre es uns auch zu unattraktiv, die endlose Bebauung am Meer ist eher abschreckend. Weiter geht es nach Roses, hier gefällt es uns besser und wir bleiben noch einen Tag (ich habe eine Zerrung im Oberschenkel und kann nicht laufen). Die nächsten Etappen sind Gruissan, Millau, Vichy, Dôle, alles recht gemütlich, und die Orte kennen wir ja schon alle von früheren Reisen. In Dôle machen wir noch einmal eine Radtour gemütlich am Fluss Doubs entlang und erinnern uns an unsere Bootsreise 2009 mit unserem eigenen Schiffchen.

Und dann kommt der große Wetterumschwung, im Schwarzwald und bis hinunter nach Freiburg soll es schneien! Wollen wir das? Nein, so beschließen wir die restlichen 540km in einem Rutsch zu fahren. Am Morgen regnet es kräftig, aber wir können dem Regen davon fahren. Außer dem üblichen Stau um Stuttgart herum läuft es ganz gut und wir sind um kurz nach 19 Uhr daheim. Ende einer schönen Winterreise, die uns zwei Monate fast ununterbrochen Sonnenschein und angenehme Temperaturen bescherte. Es war sicher diesmal nicht die spannendste Reise, dafür sehr erholsam. Und nach der Reise ist bekanntlich vor der Reise….In diesem Sinne, erst mal Blogpause und dann schaun mer mal.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Spanien, Winter 2019, Unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Heimwärts, aber ganz langsam

  1. Sabina schreibt:

    Vielen Dank, dass du uns immer wieder mitnimmst auf euren Reisen.
    Liebe Grüsse aus Schweden
    Sabina & Rolf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s