Archiv der Kategorie: Frankreich im Herbst 2012

Der Rest der Reise…

…ist schnell erzählt. So langsam trieb es uns heimwärts, und je weiter nördlicher wir kamen, desto kälter wurde es. Wir haben noch kurze Stopps in Viviers an der Rhone gemacht, Erinnerungen aufgefrischt (hier lagen wir 2009 mit unserem Boot), dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Frankreich im Herbst 2012, Unterwegs | Kommentar hinterlassen

La Roque-sur-Sėze, eines der schönsten Dörfer Frankreichs…

…so steht es auf dem Ortseingangsschild. La Roque-sur-Sėze, 173 Einwohner, und wirklich einen Besuch wert. Es war für uns nicht ganz einfach dorthin zu kommen, denn unser Womo ist halt zu breit. Über diese Brücke, die den Fluss Sėze überquert, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Frankreich im Herbst 2012, Unterwegs | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Endlich an der Côte d’Azur

Nach fast zwei Wochen haben wir nun doch noch das Mittelmeer erreicht und sind seit einer Woche auf der Halbinsel Giens, von drei Seiten von Wasser umgeben. Da kommt schon wieder fast Inselgefühl auf. Der Campingplatz ist noch ziemlich voll, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Frankreich im Herbst 2012, Unterwegs | Kommentar hinterlassen

Jetzt aber wirklich: Grand canyon du Verdon

Offenbar können wir zur Zeit vom Kurvenfahren nicht genug kriegen. Ursprünglich wollten wir nur bis zum Lac de Ste-Croix fahren, aber dann haben wir die mächtigen Felsen gesehen und spontan beschlossen die Verdonschlucht zu umrunden. Der Fluss hat sich bis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Frankreich im Herbst 2012, Unterwegs | Kommentar hinterlassen

Moustiers-Sainte-Marie und die Verdon-Schlucht

Weiter ging es über die Hochfläche von Valensole mit ihren riesigen Lavendelfeldern, leider um diese Zeit alle abgeerntet und nur noch grau. In Moustiers-Sainte-Marie gibt es einen Womo-Stellplatz, auf dem wir zwei Nächte geblieben sind. Noch am Nachmittag sind wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Frankreich im Herbst 2012, Unterwegs | Kommentar hinterlassen

Sisteron, Tor zur Provence

Um mal einen größeren Sprung nach Süden zu schaffen, sind wir ausnahmsweise ein Stück Autobahn gefahren. So kamen wir zügig um Grenoble herum, bald endete allerdings die Autobahn und die Kurbelei begann erneut. Am Nachmittag kamen wir in Sisteron an, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Frankreich im Herbst 2012, Unterwegs | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Kurven, Kurven…

Ja ja, der Jura ist schon ein ganz ordentliches Gebirge. Die Straßen sind schmal, kurvenreich, man muss höllisch aufpassen, denn langsam sind die Franzosen nicht gerade unterwegs. Dafür wird man mit tollen Aussichten entschädigt. Irgendwann erreichten wir den Col de … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Frankreich im Herbst 2012, Unterwegs | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen